ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Diese Allgemeinen Vertragsbedingungen gelten für sämtliche Willenserklärungen, Verträge und rechts-geschäftlichen oder rechtsgeschäftsähnlichen Handlungen von Alexander Pach und der MAD GmbH & Co. KG mit ihren Mitgliedern und Nutzern. Von diesen Bedingungen abweichende Geschäftsbedingungen des Mitglieds finden keine Anwendung.
Definitionen: MAD GmbH & Co. KG und Alexander Pach im Folgenden “M&CO“; Move Artistic Dome im Folgenden “MAD“; Der Nutzer / die Nutzerin / das Mitglied “MG“.

Mitgliedschaft:
Beitritt
1.1. Das MG muss mindestens 18 Jahre alt sein. Jedoch wenn das MG minderjährig ist, kann der Erziehungsberechtigte als Vertragspartner für das MG eine Mitgliedschaft abschließen.
1.2. Der Mitgliedschaftsvertrag kommt durch die Annahme des Antrages auf Mitgliedschaft durch die M&CO zustande. Die Annahme gilt mit Wirkung ab Antragsstellung als erfolgt, wenn die M&CO nicht binnen einer Frist von 4 Wochen ab Datum der Antragstellung schriftlich gegenüber dem MG die Annahme ablehnt.
1.3. Sofern dem antragstellenden MG während dieser Zeit eine Mitgliedskarte ausgestellt wird und ihm der Zutritt zum MAD gestattet wird, begründet dies im Falle der Ablehnung seines Antrages keinen Rechtsanspruch auf Abschluss eines Vertrages oder eines weiteren Trainings.
Optionen der Mitgliedschaft
1.4. Die Art der Mitgliedschaft des MG ist auf der Rückseite des MG-Vertrages dargelegt.
1.5. Die Basic Mitgliedschaft ermöglicht den Zugang zum MAD, sowie die Nutzung der angeleiteten Kursangebote gegen eine zusätzliche Gebühr von 5,- Euro pro einstündigen Kurs.
1.6. Die Premium Mitgliedschaft beinhaltet alle Leistungen der Basic Mitgliedschaft, darüber hinaus die Nutzung aller angeleiteten Kursangebote im MAD.
1.7. Die Corporate Mitgliedschaft gilt gegen Vorlage eines gültigen Nachweises. Über die Berechtigung zur Inanspruchnahme gewährt die M&CO dem MG eine Corporate Mitgliedschaft zu den mit dem Arbeitgeber des MG vereinbarten Mitarbeiterkonditionen. Bei Wegfall der Berechtigungsvoraussetzung entfallen die Mitarbeiterkonditionen automatisch und Corporate Mitgliedschaft des MG wird auf eine reguläre Mitgliedschaft umgestellt.
Gebühren und Abgaben
1.8. Anmeldegebühren können anfallen und werden bei Vertragsunterzeichnung sofort fällig, . Diese Gebühren werden nicht erstattet, da sie die Kosten unserer angemessenen Verwaltung und / oder Produktkosten decken, sofern nicht anders angegeben.
1.9. Mitgliedsbeiträge sind im Detail auf dem MG Vertrag aufgeführt. Die Mitgliedschaft beginnt mit dem nächsten Ersten des Monats nach Vertragsunterschrift des MG, vorbehaltlich der Vertragsannahme durch die M&CO. Bei Trainingsaufnahme vor dem vertraglich vereinbarten Eintrittstermin wird eine Vorabnutzungsgebühr pro Tag fällig. Diese errechnet sich aus der taggenauen Umlegung des monatlichen Mitgliedsbeitrags. Diese Trainingszeit gilt nicht als Vertragslaufzeit.
1.10. Das MG erhält nach Eingang des ausgefüllten und unterschriebenen Vertrages seine persönliche Mitgliedskarte. Für den Erwerb der Mitgliedskarte ist eine einmalige Gebühr von 10,- Euro fällig. Diese, sowie der gegengezeichnete Vertragsdurchschlag werden dem MG persönlich vor oder zum Trainingsbeginn im MAD ausgehändigt.
1.11. Das Ausstellen einer Mitgliedsersatzkarte bei schuldhaftem Verlust/ Beschädigung kostet 10,- Euro. Weist das MG nach, dass ein geringerer oder gar kein Schaden entstanden ist, schuldet das MG lediglich den nachgewiesenen Betrag.
1.12. Sollte es wegen mangelnder Kontodeckung oder aus anderen Gründen zu einer Nichteinlösung/ Rücklastschrift seitens der Bank kommen, wird dem MG je Nichteinlösung/ Rücklastschrift eine Bearbeitungsgebühr i.H.v. 10,- Euro zusätzlich berechnet.
1.13. Mitgliedsbeiträge können von der M&CO angepasst oder erhöht werden, vorbehaltlich gibt dies dem MG eine einmonatige Kündigungsfrist. Bestehende Mitgliedsverträge werden nach der Mindestvertragslaufzeit angepasst oder erhöht.
1.14. Veränderungen der jeweiligen gesetzlichen MwSt. führen ab deren Geltung zur entsprechenden Anpassung der Mitgliedsbeiträge.
Einrichtungen und Dienste
1.15. Um Zugang zum MAD zu erhalten, muss die Mitgliedskarte mitgeführt werden.
1.16. Der Mitgliedsausweis ist nicht auf andere Personen übertragbar. Bei Missachtung verpflichtet das MG sich zur Zahlung eines pauschalisierten Schadensersatzanspruchs in Höhe von 250,- Euro. Die Geltendmachung eines über diesen Betrag hinausgehenden Schadens bleibt der M&CO vorbehalten. Weist das MG nach, dass ein geringerer oder gar kein Schaden entstanden ist, schuldet das MG lediglich den nachgewiesenen Betrag.
1.17. Die M&CO behält sich das Recht vor den MAD oder Teilbereiche vom MAD zu schließen um u.a. Wartungs-, Reparatur-, Renovierungs- oder Reinigungsarbeiten durchzuführen.
1.18. Die Öffnungs- und Kurszeiten des MAD sind stets auf www.move-artistic.com zu ersehen. Die M&CO behält sich das Recht vor, die Öffnungs- und Kurszeiten ohne Ankündigung zu ändern.

Nutzung des MAD:
Körperlicher Zustand
2.1 Mit Annahme dieser Erklärung übernimmst Du die potenziellen Risiken einer Teilnahme an Veranstaltungen von M&CO und handelst auf eigene Gefahr. Hierzu zählen u.a. Workshops, Trainings, Gatherings, Camps usw. Bist Du noch nicht volljährig, muss zudem ein Elternteil oder Erziehungsberechtigter dieser Vereinbarung zustimmen. Sei dir bewußt, dass grade bei größeren Kräften, hervorgerufen z.B. durch ein Trampolin, auch Lähmung und Tod nicht ausgeschlossen werden können.
Parkour, Freerunning, Slacklining, Trampolin springen und Tricking sind bei korrektem Verhalten und vernünftiger Anwendung der richtigen Techniken sichere Sportarten. Wenn jedoch die bestehenden Sicherheitsregeln nicht befolgt werden, bestehen – wie bei jeder Sportart – erhöhte Gefahren. Um sicher teilzunehmen, solltest Du nicht extrem übergewichtig sein und dein Können einschätzen können. Deine Atmung und Dein Kreislauf müssen normal und gesund sein. Personen mit einer Herzerkrankung, einer akuten Erkältung, Magen-Darm-Problemen, Epilepsie oder anderen ernsten gesundheitlichen Problemen oder die unter Einfluss von Alkohol, Drogen, Medikamenten oder Betäubungsmitteln stehen, dürfen nicht teilnehmen. Die Teilnahme in der Schwangerschaft ist ebenfalls untersagt. Falls Du unter Asthma, einer Herzerkrankung oder einer chronischen Krankheiten leidest und Du regelmäßig Medikamente einnimmst, solltest Du vor Deiner Teilnahme einen Arzt aufsuchen. Du stimmst zu, dass im Falle eines Unfalls Erste Hilfe oder ähnliche Lebensrettende Maßnahmen an dir durchgeführt werden dürfen. In diesem Zusammenhang befreist du die M&CO und seine Mitarbeiter von rechtlichen Schritten.
2.2 Unsere Mitarbeiter, Vertreter und Subunternehmer sind nicht medizinisch qualifiziert. Wenn Zweifel an deiner Eignung oder Fähigkeit zu körperlicher Bewegung bestehen, empfiehlt die M&CO dringend, dass das MG sich einen unabhängigen medizinischen Rat vor Trainingsbeginn einholt.
2.3 Der Eintritt wird dem MG verwehrt, sollte es ansteckende Infektionen oder Krankheiten haben, die andere innerhalb des MAD anstecken könnten. Aus hygienischen Gründen ist es auch nicht gestattet die Flächen Barfuß oder mit freiem Oberkörper zu benutzen. Unter gewissen Umständen kann aus Sicherheitsgründen eine Sonderregelung erlassen werden z.B. durch erhöhte Rutsch oder Verletzungsgefahr.
2.6 Für vom MG mitgebrachte Gegenstände, besonders Bekleidung und Wertgegenstände, übernimmt die M&CO keine Haftung. In diesem Zusammenhang stimmst du der Verwendung von Videokameras zu Sicherheitszwecken zu.
2.7 Die M&CO schließt jegliche Haftung für Schäden des MG/ Tagesgastes aus. Hiervon ausgenommen ist eine Haftung für Verstöße gegen wesentliche Vertragspflichten sowie für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung der M&CO oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen der M&CO beruhen.

2.8 Die Kunden von M&CO müssen sich über Änderungen der aktuellen Hallenvorschriften informieren bzw. den Anweisungen der Service und Flächenmitarbeiter folge leisten. Es kann hin und wieder zu situativen Anpassungen und Veränderungen kommen, die einen reibungslosen und sicheren Ablauf gewährleisten.

Medienfreigabe:

Hiermit übertrage ich alle meine Bild- und Videorechte an M&CO. M&CO darf produzierte Bilder/Videos ohne Einschränkung in unveränderter und geänderter Form ungeachtet der Übertragungs-, Träger- und Speichertechniken (insbesondere elektronische Bild-/Videoverarbeitung) publizistisch zur Illustration und zu Werbezwecken verwenden. Abgebildete Personen übertragen M&CO gleichzeitig alle Nutzungsrechte einschließlich Nachdruck und Weitergabe an dem aufgrund dieser Vereinbarung zu Stande gekommenen Bild-/Videomaterial ohne zeitliche Beschränkung. Die Namensnennung steht im Ermessen von M&CO. Mit der Teilnahme verpflichtet sich der Teilnehmer, keine Autorenrechte für Reproduktionen im Zusammenhang mit der Ausstellung und der Verwendung der Bilder/Videos für Publikationen von M&CO geltend zu machen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. –

2.6 Entfällt ein Kurs/Training wegen Aus-/Umbaus des MAD, wegen höherer Gewalt, sowie aus sonstigen Gründen, die nicht im unmittelbaren Einflussbereich der M&CO liegen, besteht kein Anspruch auf Inanspruchnahme/Rückzahlung (auch nicht teilweise) des jeweiligen Trainings/Kurses. Die M&CO ist bemüht, für einen Ausweichtermin zu sorgen.

2.7 Das MG ist selbst dafür verantwortlich, Bewegungen korrekt auszuführen oder bei der Verwendung aller Einrichtungen und/oder Ausrüstung (einschließlich Anpassungen oder Einstellungen), die die M&CO bereitstellt, diese korrekt zu bedienen. In Zweifelsfällen darüber, wie Bewegungen, Einrichtung und/oder Ausrüstung korrekt bedient wird, müssen Sie einen unserer Vertreter vor Gebrauch kontaktieren.
2.8 Einige Bereiche im MAD sind unbeaufsichtigt und wir übernehmen keine Haftung für Schäden oder Verletzungen, die dem MG während seines dortigen Aufenthaltes zustoßen, ausgenommen, wenn sie durch unsere Mitarbeiter, Vertreter, Subunternehmer oder unser fahrlässiges Handeln oder Unterlassen geschehen.
Verhalten
2.9 Das Personal der M&CO ist berechtigt, soweit dies zur Aufrechterhaltung eines geordneten Betriebes und der Ordnung und Sicherheit nötig ist, Weisungen zu erteilen. Das MG hat den Weisungen Folge zu leisten.
2.10 Beschädigt das MG vorsätzlich oder fahrlässig die Einrichtung oder Ausrüstung des MAD, ist das MG Schadenersatzpflichtig gegenüber der M&CO.

Hallen und Geländenutzung:

2.11 In den Hallen des MAD gelten die aktuellen Hallenregeln sowie die AGB´s des Betreibers. Mit der Nutzung der Hallen erklärst Du Dich mit deren Inhalt einverstanden und richtest dich nach Ihnen. Den Mitarbeitern des MAD obliegt auf dem Gelände Weisungsgewalt und das Hausrecht.
Das MAD ist umgeben von Firmen- und Privatgrundstücken. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass sportliche Aktivitäten nur innerhalb des MAD zulässig und gewünscht sind. Bitte achtet den Besitz anderer Personen und klettert und springt nicht auf fremdem Eigentum herum. Wir behalten uns vor, Personen die dies nicht beachten vom Training auszuschließen.Mir/Uns ist bekannt, dass ich/der/die o.g. nicht volljährige dann auf eigene Rechnung und Gefahr handelt.

Solltest du noch minderjährig sein, so erkennt dein Elternteil / Aufsichtspflichtiger folgendes an: Es bestehen, soweit bekannt, keine gesundheitlichen Einschränkungen. Mit der Abgabe dieser Erklärung erkenne ich an, dass Ausrichter und Veranstalter bei Sach- oder Personenschäden nicht haften.

Bedingungen der Mitgliedschaft:
Dauer der Mitgliedschaft
3.1. Eine Mindestdauer der Mitgliedschaft gilt bei Unterzeichnung des Vertrages, je nach Laufzeit, als bestätigt.
3.2. Die Mitgliedschaft kann für 2 Monate (Minimum) bis 12 Monate (Maximum) stillgelegt werden. Dazu muss der M&CO bis zum 20. des Monats davon informiert werden. Ein Verwaltungsgebühr von 5,- Euro wird in diesem Zeitraum erhoben und der Zugang zum MAD verwehrt. Die Vertragslaufzeit des MG wird um die Anzahl der ruhenden Monate erweitert.
Kündigung durch das Mitglied
3.3. Die Kündigung kann in den ersten 10 Tagen, ohne Angebe von Gründen, schriftlich erfolgen. Anmelde-/Mitgliedskartengebühren werden nicht erstattet.
3.4. Hat das MG einen Mitgliedschaftsvertrag mit einer festen Laufzeit (Grundlaufzeit), verlängert sich der Vertrag nach Ablauf der Grundlaufzeit automatisch auf unbestimmte Zeit, es sei denn, das MG kündigt ihn schriftlich mit einer Frist von 6 Wochen zum Ende der Grundlaufzeit. Nach Ablauf der Grundlaufzeit kann das MG den Vertrag dann mit einer Frist von 3 Monaten schriftlich kündigen. Die M&CO bittet das MG die Kündigung im MAD abzugeben.
3.5. Hat das MG einen Mitgliedschaftsvertrag ohne feste Laufzeit abgeschlossen, kann das MG jederzeit mit einer Frist von einem Monat zum Ende eines Mitgliedsmonats (der Monatsletzte) schriftlich kündigen. Die M&CO bittet das MG die Kündigung im MAD abzugeben.
3.6. Bei Umzug in eine andere Stadt/Gemeinde ist das MG zur Kündigung des Vertrages gegen Vorlage einer Anmeldebestätigung der jeweiligen Stadt/ Gemeinde zum jeweiligen Monatsende berechtigt. Im Übrigen gelten für sonstige Vertragsbeendigungen die gesetzlichen Bestimmungen.
Kündigung durch die M&CO
3.7. Ist die M&CO der Auffassung, dass das MG schädlich für das Image vom MAD ist, wie z.B. Beschimpfungen, bedrohliches Verhalten, Vandalismus oder illegale Aktivitäten, kann das MG gekündigt werden.
3.8. Die M&CO kündigt die Mitgliedschaft mit sofortiger Wirkung, wenn I) das MG Bestimmungen und Bedingungen dieses Vertrags verletzt haben sollte, oder II) der Mitgliedsbeitrag und sonstige Abgaben 14 Tage nach dem Fälligkeitsdatum unbezahlt bleiben, vorausgesetzt, dass die M&CO das MG schriftlich über die Verletzung in Kenntnis gesetzt hat, bzw. das MG innerhalb der 14 Tage nach der Mitteilung die Verletzung nicht behoben hat.

Sonstiges:
4.1. Die M&CO behält sich das Recht vor, Photographien und Videomaterialien vom MAD zu produzieren (wo das MG mit abgebildet sein kann), die dann für Presse- und Werbezwecke verwendet wird.
4.2. Die M&CO erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten des MG (einschließlich seines Fotos) selbst oder durch weisungsgebundene Dienstleister, soweit dies der Zweckbestimmung des Vertragsverhältnisses dient oder zur Aufklärung von Straftaten erforderlich ist. Beim Betreten des MAD erfasst die M&CO Datum, Uhrzeit und Mitgliedsnummer des MG und speichert diese Daten. In anonymisierter Form werden diese Daten zudem zur Optimierung der Trainingsbedingungen verwendet.
4.3. Sollte eine oder mehrere Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein, so lässt dies die Wirksamkeit des Vertrages sowie der übrigen Bestimmungen unberührt. Sämtliche Nebenabreden bedürfen zu ihrer Rechtsverbindlichkeit ihrer Schriftform, ansonsten gelten diese als nicht getroffen oder unwirksam.
4.4. Gerichtsstand für alle Parteien ist Köln.